Petition: Die Werkstätten für Druckgrafik in der Alten Feuerwache müssen bleiben!

Typografie

Schriftkunst und mehr

Der Kurs wendet sich an kreative Menschen, die an Schönschreiben und Schrift interessiert sind. Handgemachtes - Federzeichnen, Malen, Schneiden, Kleben, etc. - und alles um das Thema Schrift lassen sich an einem intensiven Wochenende erleben. "Lettering", d.h. das Schreiben mit Pinsel, Feder, Schere etc. auf verschiedenen Papieren, das Schablonieren, Stempeln und andere kreative Techniken werden ausprobiert. Vorgefundenes in der Umwelt ist Ausgangspunkt für den experimentellen Umgang mit Schriftmaterialien und der Gestaltung auf Papier. Dabei entstehen Buchstaben aus alltäglichen Materialienn und sind Ausgangspunkt für noch viel mehr! Wörter und Sätze werden geformt und verbinden spielerisch den Bereich zwischen Sprache und Bild.

Materialien: Bleistift, Pinsel, Feder, Schere, Schneidemesser,  vorhandene Farben und Tusche, gefundene Papiere und Material, farbige Papiere, Zeitungen oder Zeitschriften.

Workshop am 04. und 05. Dezember 2021 / Sa/So 11.00 bis 17.00 Uhr


Kursgebühr: € 110,- (zzgl. Materialkosten)



Anmelden

Lettering












Die Anmeldung zu den Kursen ist nach Erhalt einer Anmeldebestätigung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr.

Sie können sich schriftlich oder per Email anmelden.

Der BBK kann wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall eines Dozenten oder aus anderen Gründen einen Kurs absagen. In diesem Fall werden geleistete Zahlungen erstattet.

Teilnehmende können durch schriftliche Erklärung von einem Kurs zurücktreten. Geht diese Erklärung dem BBK bis spätestens 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn zu, wird die bezahlte Gebühr abzgl. einer Bearbeitungspauschale in Höhe von EUR 5,– erstattet. Geht die Erklärung später als 7 Werktage vor Kursbeginn zu, ist eine Gebührenerstattung nicht möglich.

Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Verschulden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir, vorbehaltlich gesetzlicher Haftungsbeschränkungen (z.B. Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten; unerhebliche Pflichtverletzung), nur
(i) für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und
(ii) für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf). In diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

Weitere Informationen über Werkstätten, Kurse und Kursleiter bekommen Sie
dienstags 17-20 Uhr, freitags 10–13 Uhr unter Telefon 0621/336 1 336.

Ebenso erfahren Sie hier alles über die Durchführung von Studientagen in den Werkstätten.


zur Datenschutzerklaerung






zurück






Programm Herbst 2021 (download pdf)